Bargeld bald nur noch am Automaten?

Die Deutsche Bank plant, die Bargeldausgabe in Filialen bald nur noch über Geldautomaten abzuwickeln.

Gerade in Pandemiezeiten hat das bargeldlose Bezahlen einen wahren Boom erlebt und vielerorts das Bargeld überwiegend verdrängt. Diesem Trend möchte sich die Deutsche Bank nun anschließen und in den noch bestehenden Filialen bald keine Bargeldausgabe mehr am Schalter abwickeln. Die Gründe seien vielfältig, insbesondere solle der Schalter nun nur noch dem Verkauf von Krediten und weiteren Bankprodukten dienen, damit die Filialen wieder profitabel würden

Die Verbraucherzentrale sieht hier indes einen deutlichen Rückschritt für die Verbraucher und fordert gar ein gesetzgeberisches Gegenwirken, um die einfache Zugänglichkeit von Bargeld sicherzustellen.

Der Deutschen Bank zu folge sei die Versorgung jedoch durch ein flächendeckendes Netz aus Geldautomaten und die Möglichkeit, Geld in Supermärkten abzuheben, gesichert. Außerdem erfolge die Abschaffung nur unter Betrachtung der lokalen Nachfrage.