Hallo Welt!

Hilfe, wenn die private Verwaltung zur Last wird

Bonn, Februar 2014 – Mit ihrem Unternehmen Privatbüro Plus besetzt Petra Mellinghoff eine Marktlücke. Sie bietet Bürodienstleistungen für Menschen, denen der private „leidige Papierkram“ zur Last wird, weil sie gesundheitlich stark eingeschränkt sind, oder weil sie sich mehr freie Zeit wünschen.

Wenn betagte Eltern ihre persönliche Verwaltung nicht mehr selbst erledigen können, stelle das vor allem die Kinder vor große Herausforderungen, sagt Mellinghoff. Viele seien beruflich oder in der eigenen Familie stark eingespannt. Oft könnten sie, allein wegen der räumlichen Distanz, diese Aufgaben nicht übernehmen. „Dann verbringt man die knappe gemeinsame Zeit damit, Überweisungen auszufüllen, die Post zu erledigen oder Beihilfeanträge zu stellen und fährt mit einem schlechten Gewissen wieder heim“, schildert sie einen typischen Fall.

Ihr Unternehmen Privatbüro Plus nimmt sich dieser Probleme im Einzelnen an und bietet Lösungen, die alle Betroffenen stark entlasten. Zusammen mit einem sechsköpfigen Team erledigt Petra Mellinghoff laufend die privaten Verwaltungsarbeiten ihrer Kunden. Die Betroffenen selbst müssen ihre Angehörigen nicht mehr mit Alltäglichkeiten belasten. „Und die Kinder wissen, dass alles geregelt wird, auch wenn sie nicht vor Ort sind“, sagt Mellinghoff. Wenn ihre Kunden von den „Engeln“ bei Privatbüro Plus sprechen, freut sie sich: „Die jüngere Generation ist sehr dankbar für die Entlastung. Mit unserer Hilfe können sie ihren Eltern wieder mehr Zeit schenken.“

Wie der Unternehmensberater aus Berlin, dessen 92-jährige Mutter allein in ihrer Wohnung in Bonn lebt. Einmal in der Woche erhält sie Besuch von Privatbüro Plus. Eine Mitarbeiterin sichtet die Post und erledigt die privaten Büroangelegenheiten der betagten Dame. Der Sohn wird per E-Mail auf dem Laufenden gehalten. Nun hat er mehr Zeit, die er mit seiner Mutter verbringen kann, wenn er in Bonn ist.

Dass ihre Dienstleistungen den Betroffenen auch bares Geld einbringen, weil Beihilfeanträge zeitnah erledigt und Beträge rückerstattet werden, nähmen ihre Kunden manchmal nur als Nebeneffekt wahr, sagt Mellinghoff. Auf ihrer Website www.privatbuero-plus.de nennt sie Beispiele, wie Kunden mit ihrer Hilfe jährlich mehrere Tausend Euro Kosten einsparen konnten.

Der Erfolg ihres Unternehmens basiert auf Mellinghoffs langjähriger Erfahrung mit Bürodienstleistungen. Im Jahr 2003 gründete die Verwaltungsfachfrau und langjährige Chefsekretärin eines internationalen Stahlkonzerns ihr Unternehmen. Sie spezialisierte sich auf externes Büromanagement und Weiterbildung. Vor drei Jahren rückte Mellinghoff Privatkunden in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit. Seitdem widmet sie sich allen Aufgaben rund um die privaten Verwaltungsangelegenheiten ihrer Kunden.

Mit Privatbüro Plus setzt die Unternehmerin hohe Maßstäbe an Professionalität und Kompetenz. Ihre Kunden schätzen die Routine, mit der Büroarbeiten und Korrespondenz zügig und zuverlässig erledigt werden. „Der vertrauensvolle Umgang mit den Unterlagen unserer Kunden, Verschwiegenheit und Transparenz stehen an erster Stelle“, sagt Mellinghoff. Ihre Mitarbeiter seien es gewohnt, sich in einem niveauvollen Umfeld zu bewegen. Sie begegneten den Betroffenen respektvoll und immer mit Geduld. Bei der Terminvereinbarung mit ihren Kunden sei Flexibilität angesagt. „Wir passen uns den Wünschen unserer Kunden an und bringen im Notfall auch mal ein Sesambrot mit“, sagt die Kölnerin schmunzelnd.

Pressekontakt und Fotos:
Privatbüro Plus, Petra Mellinghoff
Herzogsfreudenweg 1
53125 Bonn
Tel.: 0228.24 33 17 77
E-Mail: info@privatbuero-plus.de